Unsere Internetpräsenz wird derzeit überarbeitet.

No-Prep-Veneers

Genau wie klassische Veneers werden No-Prep-Veneers auf den Zahnschmelz geklebt.

Sogenannte No-Prep-Veneers sind allerdings noch dünner (0,3 - 0,4 mm), d.h. so dünn wie eine Kontaklinse.
Dadurch ist eine Präparation des Schmelzes nicht mehr notwendig. Die Struktur der Zahnoberfläche bleibt erhalten.

Da der Zahn nicht präpariert werden muss, kann auch eine Spritze im Fall einer No-Prep-Veneer-Versorgung entfallen. Die Behandlung ist schmerzfrei.

Anmeldung