Foto

Akupunktur

Akupunktur ist auf den ersten Blick keine Leistung, die man in einer zahnärztlichen Praxis erwartet.
Diese Therapieform hat sich jedoch als sehr sinnvolle Ergänzung vor allem zur Behandlung von muskulären Beschwerden im Kopf – Hals - Bereich und der Kaumuskulatur erwiesen. Diese treten häufig bei Kiefergelenksbeschwerden oder Zähneknirschen auf. Zusätzlich arbeiten wir mit speziell ausgebildeten, erfahrenen Physiotherapeuten/innen zusammen.

Akupunktur kann auch zur Unterbindung des Würgereizes oder unterstützend zur Schmerzbehandlung eingesetzt werden. Aber vor allem bei der Behandlung von nächtlichem Zähneknirschen und -pressen können mit Akupunktur kombiniert zur primären Therapie mit einer sog. Aufbiss-Schiene gute Erfolge erzielt werden.

Auch Raucherentwöhnung kann durch Akupunktur sinnvoll unterstützt werden. Denn nicht nur allgemeinmedizinisch ist Rauchen gesundheitsschädlich. Auch und vor allem ist die Mundhöhle als "Erstkontakt" von den schädlichen Einflüssen von Nikotin und Teer betroffen. So ist zum Beispiel eine Parodontitis bei einem Raucher sehr viel schwerer zu behandlen als bei einem Nichtraucher.

Anmeldung